www.facebook.com/svfreistett - Der Facebook-Auftritt des SV Freistett
Heimspielwochenende gegen Niederschopfheim und Nesselried

Am kommenden Sonntag gastieren der SV Niederschopfheim und der SV Nesselried im Friedrich-Stephan-Stadion.

Weiterlesen...
Geschrieben von: Sebastian Schmidt am 25.08.2016
 

33. Freistetter Volkslauf

Liebe Gäste unseres 33. Volkslaufs,

wir weisen darauf hin, dass neben der Parkmöglichkeit direkt am Stadion, ebenfalls auf dem Gelände von EDEKA-Vetter, direkt am Ortsausgang an der B36, geparkt werden kann.

Infos zu unserem Volkslauf gibt’s unter: http://www.sv-freistett.de/breitensport/volkslauf.html


Wichtig für unsere HALBMARTHONLÄUFER/INNEN

Wir haben die Strecke geändert. Unser „HALBER“ wird in 2 Runden gelaufen.

Die erste Runde ist identisch mit unserer 10er Runde. Sie führt zurück in´s Stadion, am Ziel vorbei, und wieder auf die gleiche Strecke. Bei ca. km 14,5 geht’s dann auf eine Wendepunktstrecke von etwa. 750m hin und zurück, dann wieder weiter wie Runde 1 in´s Stadion zum Ziel.

Unter dem folgenden Link könnt ihr die Strecke gerne anschauen. https://cloud.web.de/ngcloud/external?guestToken=BTDLO8h8SQaqTw_lNffBow&loginName=jubax


Geschrieben von: Werner Dusch am 24.08.2016
 

SV Freistett kooperiert mit Stickerstars

In Zusammenarbeit mit dem Edeka Vetter Freistett hat sich der SVF für kommende Saison ein ganz besonderes Highlight für alle Mitglieder und Fans einfallen lassen: Sammelsticker von unseren Sportlern zum Tauschen und Kleben in einem von uns gestalteten Sammelalbum.

Weiterlesen...
Geschrieben von: Sebastian Schmidt am 24.08.2016
 
Weite Weiten in Freistett - 84. Hanauerland Spiele im Zeichen von Speerwurf und Weitsprung

Rheinau-Freistett (gw). Leider hatte der Leichtathletikverband die Süddeutschen Meisterschaften kurzfristig auf den Termin der 84. Int. Hanauerland Spiele verlegt, was sich letztendlich bei der Teilnehmerzahl im Friedrich-Stephan-Stadion bemerkbar machte. Trotzdem ließen sich viele Athleten der Region, und vor allem über die Region hinaus, die Möglichkeit nicht nehmen, fernab von Meisterschaftserwartungen einen Wettkampf zu besuchen. Auch Christina Obergföll (LG Offenburg) nutzte diese Ausgangslage, um in heimischer Umgebung ihren Speer auszupacken und in Freistett ihre Vorbereitungen für die folgenden Großereignisse fortzuführen.

Weiterlesen...
Geschrieben von: Gunter Wolf am 27.06.2016