Sportabzeichen 2020 beim SV Freistett

21. März 2021

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des DOSB ( Deutscher Olympischer Sportbund ). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des offiziellen Wettkampfsports. Geprüft wird die körperliche Leistung in Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Alle 5 Jahre muss die Schwimmfertigkeit nachgewiesen werden. Verliehen wird das Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold.

Wie die ganzen Jahre wurde dienstags die Abnahme bei jedem Wetter durchgeführt, egal ob es regnete, windig war, oder die Sonne lachte. Erfreut waren wir über die eifrige Teilnahme in diesen besonderen Zeiten. Es kamen mit 87 Sportlern*Innen fast genauso viele zum Sportplatz wie im Vorjahr.

Auf die häufigsten abgelegten Prüfungen können Gretel Pollok und Thorsten Sven Reichert mit je 42 Abnahmen zurückblicken, bei den Jugendlichen sind dies Luna Seifried mit 11 und Marc Feurer mit 8 Urkunden. Bei den Männern folgen Stefan Seifried mit 28, Thomas Welsche mit 22, bei den Frauen Marliese Hahn mit 32 und Susanne Lasch mit 28 Teilnahmen. Bei den bis 17-Jährigen Jungs dürfen Jendrik Wirth auf 6, Tim Kühl auf 4 und Noah Ballas ebenfalls auf auf 4, bei den Mädels Jule Feurer auf 8 und Leonie Maurer auf 7 Teilnahmen stolz sein. Ab dem 18ten Lebensjahr wird mit Zählen neu begonnen. Deutlich in der Überzahl waren die Jugendlichen mit 50 Teilnehmern, erfreulich auch die Anzahl der 37 Erwachsenen. 2020 traten 18 Erstabsolventen*Innen an, das Altersspektrum betrug 6 – 83 Jahre.

Die Verleihung des Sportabzeichens 2020 kann leider nicht erfolgen. Die Gründe sind bekannt. Die Urkunden und Abzeichen werden sobald es möglich ist während des laufenden Trainingsbetriebs auf dem Sportplatz oder persönlich nach und nach überreicht. Ich hoffe auf euer Verständnis.

Ein großer Dank an alle die sich der Herausforderung „Deutsches Sportabzeichen“ gestellt haben, und ein ganz dickes MERCI am meine Helfer Alexander Dahlke, Gerd Erhardt, Helmut Hänßler, Uwe Matzkowski, Waldemar Seifried, Gunter Wolf und den Trainern der Leichtathleten für ihre Unterstützung bei den Prüfungen. „Walde“ und Gunter übernahmen wie immer das Aufwärmtraining, wichtig, damit man locker zu den Disziplinen antritt. Es war eine tolle Abnahme 2020 und wir freuen uns alle auf euch im Sommer 2021.

Die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler in alphabetischer Reihenfolge.

50 Jugendliche ( 28 Gold, 15 Silber, 7 Bronze ):

Noah Ballas, Fabian Feldmüller, Jule Feurer, Marc Feurer, Joan Friedel, Maél Gagneur, Maja Götz, Simon Götz, Marina-Pina Haak, Pauline Hamm, Toni Hauß, Leni Hauß, Nele Hauß, Lennard Heidt, Lisa-Marie Heinzelmann, Alessia Hertle, Emilia Hertle, Mira Huber, Yannik Huber, Matheo Hélou, Emilia Kakas, Emma Karcher, Nils Karcher, Benjamin Kirchhübel, Aurelia Krespach, Samira Kress, Serafina Körber, Tim Kühl, Tom Lacker, Laurence Maisch, Jakob Mann, Leonie Maurer, Eva Lena Mersi, Johanna Rund, Leano Schank, Jule Schmelzer, Willi Schmelzle, Nina Schoch, Tim Schoch, Job Schwing, Luna Seifried, Leo Sitter, Liam Sitter, Daniel Spinner, Marlene Sättler, Mia Wickersheimer, Jendrik Wirth, Lilith Wirth, Alina Witte und Jil Zelbig.

37 Erwachsene ( 33 Gold, 3 Silber,1 Bronze ):

Alexander Dahlke, Larissa Dusch, Werner Dusch, Gerd Erhardt, Jan Gutknecht, Marlies Hahn, Sabrina Hauß, Carsten Hertle, Cornelia Hetzel, Regina Huber, Frank Lasch, Susanne Lasch, Stefanie Mann, Bernd Matzkowski, Uwe Matzkowski, Bernd Minet, Silja Minet, Leonie Oser, Gretel Pollok, Michael Pollok, Susanne Pollok, Thorsten Sven Reichert, Michael Reif, Franziska Rub, Thomas Schmälzle, Heiko Schoch, Elke Seifried, Lea Seifried, Stefan Seifried, Verena Sitter, Samira Vogt, Katharina Walther, Thomas Welsche, Anne Wolf, Gunter Wolf, Katrin Wolf und Nicole Zimmer

 

Werner Dusch mit TEAM

SV Freistett