www.facebook.com/svfreistett - Der Facebook-Auftritt des SV Freistett
Die schnellsten Schüler aus Rheinau - Cup der Rheinauer Grundschulen bei den Hanauerland Spielen

Jedes Jahr geht es bei den Hanauerland Spielen in Freistett auch um die Spitzenläufer von morgen. Seit einigen Jahren werden bei der Veranstaltung auch die schnellsten Schüler aller Grundschulen der Stadt Rheinau gesucht. Alle Grundschulen aus den Ortsteilen von Rheinau stellen ihre Auslese im Namen ihrer Schule auf, um diese bei den Mädchen als auch bei den Jungs über 50 m sprinten zu lassen.


In diesem Jahr kamen beide Sieger von der Grundschule Freistett, die mit Alicia Sutter und Marc Feurer sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungs die Sieger stellte. Alicia siegte in 8,60sec. Zweite wurde Samira Herzberger (Helmlingen) mit 8,68sec vor Carolina Koch (8,70sec, Freistett), Emilia Kaiser (Rheinbischofsheim), Alina Wörther (Helmlingen ) und Collien Fistikci (Rheinbischofsheim) folgten auf den weiteren Rängen.


Bei den Jungs war der Sieg von Marc Feure mit 8,11sec auch ein Doppelsieg für die Jungs der Grundschule Freistett, denn auf Platz 2 folgte Michael Mehlmann mit 8,24sec. Der drittschnellste Schüler startete für die Grundschule Rheinbischofheim. Kristoffer Ross erzielte dabei 8,78sec. Oliver Lipps und Florian Aßmus (beide Helmlingen) folgten auf den nächsten Plätzen. Traditionell werden diese Rennen immer unter der Schirmherrschaft der Stadt Rheinau ausgerichtet. Die Sieger erhielten deshalb neben einem Pokal der Stadt auch Urkunden, Preise und vor allem ein Eis. Die Eltern und Lehrer waren, wie immer, fleißig dabei um alles zu fotografieren.

  


Geschrieben von: Gunter Wolf am 06.07.2017