www.facebook.com/svfreistett - Der Facebook-Auftritt des SV Freistett
Lina Zimmer wieder schnellste Sprinterin in Baden

Beim Blick in die Badische Bestenliste 2016, in der in jeder Altersklasse und pro Disziplin die jeweils 20 besten Athletinnen und Athleten auf badischer Ebene geführt werden, sticht eine Athletin des SV Freistett besonders heraus. Die 11-jährige Lina Zimmer, wohnhaft in Helmlingen, war schon im letzten Jahr die schnellste 10-Jährige in Baden und diesen „Titel“ konnte sie in diesem Jahr in der Klasse W 11 verteidigen.

Mit hervorragenden 7,58 sec über die 50 m lag sie am Ende der Saison rund eine Zehntelsekunde vor drei Konkurrentinnen aus Baden-Baden, Mörsch und Karlsruhe. Nicht minder beeindruckend ist jedoch ihre Vielseitigkeit, denn in acht möglichen Disziplinen, die es in der Altersklasse W 11 gibt, schaffte sie in den sieben Disziplinen, die sie in dieser Saison bestritten hat,  mindestens einen Top Ten-Platz. So liegt sie im Weitsprung mit herausragenden 4,61 m knapp geschlagen auf dem zweiten Platz, im Ballwurf erreichte sie mit tollen 39 m den dritten Rang und auch im Hochsprung belegt sie mit 1,26 m einen guten siebten Platz. Folgerichtig war sie im Drei- und Vierkampf (mit 1.371 bzw. 1.726 Punkten) nicht zu übertrumpfen und liegt hier ebenfalls jeweils auf dem Spitzenplatz in Baden. Und selbst über 800 m belegt sie mit der Zeit von 2:56,06 min den 10. Platz. Gekrönt werden ihre beeindruckenden Leistungen quer durch alle Disziplinen mit ebenfalls Platz 1 in der Badischen Bestenliste als Mitglied der 4 x 50 m Sprintstaffel der LG Ortenau Nord, die bei der in Konstanz erzielten Badischen Mannschaftsmeisterschaft mit der Superzeit von 29,05 sec alle anderen Staffeln z.B. aus den Großvereinen wie Mannheim oder Karlsruhe regelrecht deklassieren konnte. Zusammen mit diesem Badischen Meistertitel in Konstanz also ein sehr erfolgreiches Jahr in der noch jungen Leichtathletik-Karriere von Lina.




Die zweite Athletin vom SV Freistett in dieser Superstaffel und im erfolgreichen LG-Team war Nele Hauß. Auch sie zeigte in diesem Jahr eine ganz tolle Entwicklung und schaffte neben dem Staffel-Spitzenplatz auch drei Mal als Einzelathletin den Sprung in die Badische Bestenliste. Im wahrsten Sinne des Wortes gilt dies im Weitsprung, wo sie mit hervorragenden 4,25 m den tollen neunten Platz belegt. Die Top Ten knapp verpasst hat sie mit ihrem einzigen Dreikampf in diesem Jahr – die gleich im Mai in Achern erzielten 1.180 Punkte waren am Ende der Saison Platz 11 in Baden wert. Zu dieser Mehrkampfstärke beigetragen hat neben ihrer Leistung im Weitsprung auch ihr Sprintvermögen. So konnte sie die in diesen Altersklassen begehrte 8 sec-Grenze über 50 m knacken und schaffte es mit 7,92 sec auf Platz 18 der Bestenliste. Auch für sie war das Jahr 2016 also ein sehr erfolgreiches.

In der Altersklasse W 12 findet man Fabienne Körner, die mit 6,83 m und Platz 14 im Kugelstoßen sowie Platz 17 im Dreikampf mit 1.272 Punkten zu den Besten in Baden gehört. Einen herausragenden 2. Platz über 800 m in der tollen Zeit von 2:31,91 min belegt bei den Mädchen W 13 Leonie Maurer. Und dank ihres Laufvermögens reichte es im Blockmehrkampf Lauf dann auch zu einem 14. Platz in Baden. In dieser Altersklasse schaffte es zudem Luna Seifried in die Badische Bestenliste – mit 19,25 m im Diskuswurf belegt sie den 19. Platz. Einen hervorragenden 3. Platz in Baden belegt mit 51,34 sec die 4 x 100 m Staffel der LG Ortenau Nord in der Altersklasse W U16. Zu dieser Staffel gehören mit Anina Ludwig und Lena Stoss ebenfalls zwei Athletinnen des SV Freistett. Während Anina in der Klasse W 15 mit dem tollen Platz 9 im Blockmehrkampf Sprint/Sprung und über 80 m Hürden mit 13,46 sec und Platz 19 zusätzlich den Sprung als Einzelathletin in die Bestenliste geschafft hat, gelang dies Lena in der Klasse W 14 sogar fünf Mal. Top Ten Platzierungen sprangen hierbei im Blockmehrkampf Wurf mit Platz 4 (!) und im Weitsprung mit guten 4,94 m und Platz 9 heraus. Aber auch im Kugelstoßen mit 9,01 m, im Diskuswurf mit genau 20,00 m und über 100 m mit 13,53 sec gab es die Plätze 16, 17 und 20. Die Schülerinnenklassen (W 10 bis 15) zusammengefasst kann mal also sagen: Lina und Lena – unser vielseitiges Damen-Doppel !

  

   


     


Nicht unerwähnt bleiben darf in Bezug auf tolle Platzierungen in der Badischen Bestenliste die erfolgreiche Hammerwurftruppe um Rebecca Lasch. Während sie selbst in der Altersklasse W U23 mit 36,94 m den 2. Platz belegt, erreichte ihre Schwester Melissa Lasch in der Klasse W U20 Platz 3 mit 32,90 m. Die Traumweite von über 40 m schaffte jedoch als einzige Freistetterin Anna-Lena Gutknecht – mit 41,08 m belegt sie in der stark besetzten Konkurrenz der Klasse W U18 einen tollen 5. Platz.



Beim Blick auf die Jungs ragt ein Athlet vom SV Freistett in der jüngsten Klasse M 10 heraus. So belegt Elian Pfetzer zusammen mit einem Konkurrenten aus Mannheim den Spitzenplatz in Baden im Ballwurf mit 43,5 m. Im Weitsprung muss er sich trotz toller 4,24 m dem gleichen Konkurrenten um einen Zentimeter auf dem zweiten Platz geschlagen geben und gleiches gilt auch im 50 m Sprint, wo er mit seinen hervorragenden 7,78 sec ebenfalls auf dem zweiten Platz landete. Mit 38,5 m im Ballwurf zeigte auch Linus Minet eine tolle Steigerung in dieser Saison und belegt damit Platz 6 in der Badischen Bestenliste und auch über 50 m schaffte er den Sprung unter die Besten und lief mit 8,14 sec auf den 15. Platz. In der Klasse M 11 tauchen sogar drei Athleten vom SV Freistett auf, wobei es im Ballwurf gleich alle drei Jungs in die Bestenliste geschafft haben. Überragend hierbei das Doppel von Joshua Gronau und Moritz Brandhorst mit jeweils 46 m auf dem geteilten zweiten (!) Platz. Hannes Hölzer landete hier mit 39,5 m auf dem 17. Platz, konnte sich aber im Dreikampf auf Platz 8, im Vierkampf auf Platz 17 und mit guten 1,22 m im Hochsprung auf Platz 16 gleich mehrfach platzieren. Dank seiner Wurfstärke und auch dank seiner sehr erfreulichen Gesamtentwicklung belegt Joshua Gronau am Ende der Saison zudem einen tollen 6. Platz im Dreikampf. Alle drei bildeten dann zusammen mit Elian auch die 4 x 50 m Staffel der LG Ortenau Nord bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften in Konstanz und halfen so entscheidend mit, die Vizemeisterschaft der Jungs M U12 unter Dach und Fach zu bringen. Mit der dort erzielten Staffelzeit von 30,87 sec belegen die vier Jungs vom SV Freistett schlussendlich auch noch einen tollen 9. Platz in der Badischen Bestenliste.



Als Trainer (zusammen mit meiner sehr engagierten und zuverlässigen Co-Trainerin Melissa Lasch) der meisten der hier genannten Kids (W/M U12) sind wir sehr stolz auf unsere Truppe, denn so eine Dichte an Top-Leistungen auf badischer Ebene hat man nur sehr selten. Aber auch die Mädels und Jungs, die das ganze Jahr über fleißig trainiert und ge“wettkämpft“ haben und es nicht in diese Regionen geschafft haben, verdienen unsere absolute Anerkennung. Was alle eint, ist jedenfalls der Spaß, den die abgelaufene Saison gemacht hat.

Geschrieben von: Andreas Schmidt am 06.11.2016